TCM by Jessica Noll

Schwerpunkte in der Behandlung

Verdauung

Aus Sicht der TCM hat Verdauung oft eine sogenannte Dickdarm – Stagnation  zur Folge. Das bedeutet zu allererst, dass das Qi nicht mehr frei fließen kann. Doch wie kommt es dazu?

Auf Grund der Anforderungen unseres Zeitalters befinden sich viele Menschen permanent in eine „Ausnahmesituation“.

Der Dickdarm hat dabei eine wichtige Aufgabe. 

 

Um die Stagnation zu lösen ist meiner Erfahrung nach die Akupunktur die erste Wahl. In einigen Fällen bietet sich ein kürzerer Abstand der Behandlungen an. Chinesische Kräuter unterstützen den Heilungsprozess und werde oft noch lange Zeit nach der eigentlichen Therapie verabreicht um langfristige Stabilität zu erreichen. 

 

Zusätzlich zu unserer eigenen Therapie besprechen wir mit den Patienten, welche Umstellungen im Alltag dauerhaft in Linderung bringen können. 

 

Doch was nützt uns eine Beschwerdefreiheit wenn die ursächlichen Störfaktoren bestehen bleiben?

 

Aus diesem Grund geben wir immer auch einige Hausaufgaben und Tipps mit auf dem Weg.