TCM by Jessica Noll

Moxibustion als Stärkung für das Immunsystem

Jahrtausendealte Tradition: Eine Heilkräuter-und Wärmetherapie um das Immunsystem zu stärken, Krankheiten vorzubeugen und Erschöpfung zu lindern

Die Techniken und Anwendungen der Moxibustions-Therapie sind ganz verschieden. Die Stärkung des Immunsystems ist ein wichtiger Grund für die Wärmetherapie. Je nach gesundheitlichem Problem wird entweder eine Region oder aber auch gezielte Punkte erwärmt. Bei der Kinderwunschtherapie wird z.B. häufig in der Bauchregion gemoxt, bei starker Schwäche und Energielosigkeit sind der Bauchnabel oder der Rücken besonders geeignet, um mehr Energie zu schaffen.

Seit Jahrhunderten hat sich für das Immunsystem der Punkt Magen 36 „Zusanli“ bewährt. Seine Wirkung als „Booster“ des Immunsystems ist inzwischen auch in mehreren Studien untersucht worden, ebenso wie die Behandlung mit Akupunktur und das Moxen des Punktes Du Mai 14 am Nacken (Quellen unten).

Um das Immunsystem also langhaltend zu stärken, wird – neben der Beachtung von Ernährungs- und  Lebensweisen – der Punkt Magen 36 “Zu San Li” in der beginnenden Herbstzeit täglich 5-10 Minuten gemoxt.

 

 

Da diese Technik nach gründlicher Einführung ein einfaches Mittel zur Selbstbehandlung darstellt, bieten wir unseren Patienten und allen Interessierten ein besonderes Angebot an:

 

  • Um den Gesundheitszustand zuerst zu prüfen und sicherzustellen, dass die Moxibustion nicht kontraindiziert ist, führen wir bei ehemaligen und neuen Patienten ein Gespräch mit anschliessender Puls- und Zungendiagnose durch.
  • Wir werden auf Ihren Gesundheitszustand eingehen und dann die Wärmebehandlung Moxibustion durchführen, zeigen und erklären.
  • Zusätzlich bekommen Sie ein Handout mit weiteren Hinweisen, um das „Moxen“ zu Hause regelmässig fortführen zu können.
  • Bei bestehender Schwäche besteht – neben der regulären Behandlung mit Akupunktur- die Möglichkeit, 1-2 x wöchentlich in unserer Praxis zusätzlich den Akupunkturpunkt Du Mai 14 moxen zu lassen.
  • Außerdem bekommen Sie eine vorbeugende Kräuterrezeptur für 4 Wochen und das Rezept für eine Kraftsuppe nach der Chinesischen Heilkunde.

 

Unser Angebot für Sie:

Ehemalige und neue Patienten:

  • Update/ Kurz-Anamnese mit Puls- und Zungendiagnose
  • einmalige Moxa-Anwendung durch Therapeuten in unserer Praxis
  • Handout zur Selbstanwendung
  • Moxazigarre für Zuhause
  • Kräuterrezeptur (die Kräuter werden als zusätzliche Kosten direkt über die Apotheke verrechnet)
  • Rezept für eine Kraftsuppe

120 €

Zusätzliche Stärkung:

  • Moxibustion Ma 36 + Du 14 in der Praxis
    • 1 Termin pro Woche 30€
    • 2 Termine pro Woche 40€

Patienten in laufender Behandlung:

  • im Rahmen der Behandlung 30€ einmalig
  • 10€ pro Termin zusätzliche Stärkung

 

 

Quellen:

Zhu Wenlian, Liu Renguan. Effects of moxa-cone moxibustion at Dazhui acupoint on the phagocytic function of macrophages in hypoimmune mice. Journal of Beijing University of Traditional Chinese Medicine 2005; 28910:89-90

Zhang W, Chen MR, Xiong J. Effects of different quantity of moxibustion at “Dazhui” (GV 14) on cellular immunity in asthmatic rats. Zhen Ci Yan Jiu. 2012 Jun;37(3):202-5, 217.